Wir befinden uns nun schon seit längerer Zeit im 21. Jahrhundert – genauer gesagt seit 15 Jahren bereits. Die Frage ist, was hat sich im Gegensatz zum letzten Jahrhundert, bzw. den 90er Jahren, in Sachen Erotik im Internet verändert? Um eines vorweg zu nehmen: Es ist eine Menge!

Wenn man mal zurückdenkt an die Anfangszeit des Internets, so gab es doch ein sehr karges Angebot von Erotikseiten im Internet. Geschuldet der langsamen Internet-Geschwindigkeit war aber auch einfach noch nicht so viel möglich. Es lebe der Fortschritt!

So waren es früher noch eher Bilder, die man mal mit viel Glück zu sehen bekam, ist die Auswahl heute scheinbar unendlich – denn über das Internet ist (fast) alles möglich.

Unkomplizierte Sextreffen

Wer nur auf Sex aus ist, kann mittlerweile sehr gut das Internet für seine Suche nutzen – denn echte Sexpartnerinnen / Sexpartner lassen sich heutzutage sehr leicht über Casual Dating Anbieter finden. Sehr bequem, oder? Wir können folgende Anbieter sehr empfehlen:

Platz 1Lovepoint – Zum Testsieger  /  Zum Testbericht

Platz 2 – C-dateZum Anbieter  /  Zum Testbericht

Platz 3Wulewu – Zum Anbieter  /  Zum Testbericht

Platz 4Secret.deZum Anbieter  /  Zum Testbericht

Platz 5FlirtfairZum Anbieter  /  Zum Testbericht

Es ist sehr unkompliziert – man meldet sich an, gibt ein paar Informationen und Vorlieben von sich preis und lädt möglichst auch ein Foto von sich hoch (das Gesicht muss dabei nicht zu erkennen sein) und schon kann es losgehen.

Die Nachbarin im Erotikportal

Online-ErotikDurch zahlreiche Amateur-Communitys ist es nun sogar theoretisch möglich, seine eigene Nachbarin im Internet zu finden und sie über eine Webcam zu beobachten – jedenfalls werben manche Anbieter damit. Ob man nun wirklich eine Nachbarin hat, die damit ihr Geld verdient, kann man in Frage stellen, doch Fakt ist, dass es immer mehr Frauen (und auch Männer) gibt, die mit ihrem Körper Geld verdienen und sich über Webcams öffentlich zur Schau stellen.

Erotische Livechats und Webcam-Chats werden über zahlreiche Erotikportale im Internet angeboten. Mittlerweile gibt es viele Cams auch in HD, was früher aufgrund der großen Datenmengen einfach noch gar nicht möglich gewesen wäre. Über diese Portale sind teilweise sogar Kontakte zu Frauen möglich, die einen auch zu Hause oder in einem Hotel besuchen würden (meist gegen Entgelt).

Wir können vor allem folgende Portale empfehlen:

Platz 1 – Fundorado.de (inkl. All Inkl. Flatrate) – Zum Testsieger / Zum Testbericht

Platz 2Big7.com – Zum Anbieter / Zum Testbericht

Platz 3Yooflirt.com – Zum Anbieter / Zum Testbericht

Platz 4MyDirtyHobby.de – Zum Anbieter / Zum Testbericht

Platz 5PornMe.pm – Zum Anbieter / Zum Testbericht

Die Anmeldung ist meist sehr simpel, man muss nur sein Alter verifizieren und schon kann es losgehen. Empfehlenswert ist es, noch einen Blick auf die aktuellen Gutscheine zu werfen: ==> Zu den Gutscheinen.

Erotische Videos und Fotos

Ein weiterer Bereich, der im 21. Jahrhundert rapide zugelegt hat, ist die große Anzahl erotischer Videos und Fotos, welche auch über die Erotikportale angeboten werden. Gerade durch HD-Videos macht es heute umso mehr Spaß erotische Videos über das Internet zu betrachten.

Einen kleinen Vorgeschmack geben wir mit unseren Sexy Videos – dort stellen wir regelmäßig neue Clips vor, die man kostenlos anschauen kann.

Die Zukunft der Online-Erotik

In Sachen Online Erotik hat sich bereits eine Menge getan – die Frage ist: Wie wird die Online-Erotik in Zukunft aussehen? Werden wir irgendwann nur noch virtuellen Sex mithilfe von Sextoys haben? Na gut, auf echten Sex wird sicher kaum jemand verzichten wollen und es wird auch schwer sein diesen komplett zu ersetzen, doch wird es sicherlich immer mehr spannende Alternativen geben – gerade wenn man mal nicht die Möglichkeit hat sich mit einer passenden Sexpartnerin oder einem Sexpartner zu treffen.

Wir sind gespannt, was die Zukunft in der Online-Erotikwelt noch alles mit sich bringt.

HINTERLASSE EINE ANTWORT