Lust und Liebe kommen niemals aus der Mode! „Casual Dating“ ist ein neumodisches Zauberwort, das einen immer größeren Einflussbereich auf Mensch und Leben ausübt. In zwanglosen Treffen lernen sich Interessierte in gemütlicher Weise kennen, um nach einem gemeinsamen Ausflug oder Essen die potentiellen Abendpläne abzustecken. Frei nach dem Motto „alles kann, nichts muss“ wird zwar keine Erfolgsgarantie gegeben – aber immerhin ein Anreiz geschaffen, in erotischer Weise auf Tuchfühlung zu gehen. Die Plattform Lustagenten hat sich ganz diesem Thema verschrieben und genießt dank kontinuierlich wachsenden Nutzerzahlen immer höhere Chancen für Menschen, die sich in einer völlig unverfänglichen Rahmenbedingung treffen möchten.

–> Lustagenten ausprobieren

Gute Möglichkeiten, düstere Atmosphäre

Sexuelle Kontakte sind gut, das Design ist … nun, vielleicht nicht unbedingt besser, aber ebenfalls ein wichtiges Merkmal, das den Status eines Portals überdeutlich aufzeigt. Leider gibt es bei den Lustagenten durchaus Aufholbedarf. Das sehr düstere Ambiente wirkt auf den ersten Blick wenig einladend und lässt eher Erinnerungen an verstaubte Seiten der Jahrtausendwende zu. Wenn nicht gleich der Undertaker persönlich ins Gedächtnis kommt! Sieht der Nutzer von den kleinen Mängeln ab, erlebt er dennoch eine sehr aufgeräumte und übersichtliche Plattform, die sich nicht vor der Konkurrenz verstecken muss. Bereits die Startseite präsentiert sich mit schicken Damen, die vom Date über ein unverfängliches Treffen bis hin zum reinen „Spaßhaben“ jeden Geschmack abdecken.

Die Anmeldung geht ebenfalls schnell über die Bühne und setzt sich mit positiven Eindrücken im Mitgliederbereich fort. Um die Chancen zu verbessern, ist es lohnenswert, das persönliche Profil auszufüllen und mit ansprechenden Bildern zu bestücken. Auch wenn Erfolge ohnehin niemals sicher sind, helfen die üblichen Gedanken an Gepflegtheit, Optik und die nötige Frechheit. Anhand der Suchfunktion ist es binnen weniger Momenten möglich, auf die Jagd nach interessierten Damen und Herren aus der Umgebung zu gehen. Ist ein angenehmer Zeitgenosse ausfindig gemacht, können Nachrichten ausgetauscht oder an die jeweilige Pinnwand geschrieben werden. Leider stehen einige Optionen erst zur Auswahl, wenn eine Einzahlung vorgenommen wurde. Ob sich der Umstand lohnt, muss jeder Nutzer rechtzeitig für sich selbst abstecken. Einen Versuch ist es definitiv wert!

Lustagenten_Test
Lustagenten gibt es auch mobil

Welche Erfolgschancen bieten die Lustagenten?

Dass Optik, Performance und Auswahl letztendlich nur eine untergeordnete Rolle spielen, ist jedem Nutzer von Dating-Plattformen bewusst. Auch die Lustagenten müssen sich daher die Frage gefallen lassen, ob es für neue Nutzer überhaupt sinnvoll ist, die Kosten zu tragen. Keine Frage, es lohnt sich, nach der ersten Transaktionen auf „18+“-Bilder blicken zu können – doch das ein oder andere Treffen mit einem realen Nutzer ist das A und O eines Portals dieser Art. Zumindest die Suche gestaltet sich äußerst einfach, so dass prinzipiell niemand fürchten muss, im unmittelbaren Umfeld nicht wenigstens auf eine Hand voll Damen und Herren zu treffen. Die Probleme beginnen allerdings bei der Pflege der jeweiligen Profile: Während einige Nutzer weiterhin aktiv sind, kommt es immer wieder vor, dass der potentielle Gegenpart zu gar keiner Antwort fähig ist, weil er schon seit Monaten nicht mehr eingeloggt gewesen ist.

Grundsätzlich kann den Lustagenten allerdings ein positiver Anstrich gewährleistet werden. Selbst für mittelmäßig aussehende Nutzer liegen Sex-Treffen absolut im Rahmen der Möglichkeiten. Mit einem vernünftigen Benehmen und einer gepflegten Optik wird so mancher Abend gestartet, der bei der gewissen Chemie problemlos in einer gemeinsamen Nacht endet. Eine Erfolgsgarantie gibt es nicht, schlecht stehen die Chancen bei den Lustagenten allerdings wahrlich nicht!

Lustagenten_Mitgliedersuche
Mitgliedersuche

Kontakte nur durch Lustagenten Premium-Konten möglich

Bei den Lustagenten steht es jedem Nutzer frei, die kostenlosen Optionen in Erwägung zu ziehen. Die Suche funktioniert genauso wie das Ansehen „unspektakulärer“ Bilder – für mehr muss jedoch mindestens ein kleiner Griff in die Tasche erfolgen. Ein dreiwöchiges Premium-Paket kann zunächst bereits für 2,99 Euro arrangiert werden: Auf diese Weise bemerkt jeder Interessent schnell, ob die Lustagenten seinem Anspruch gerecht werden. Obacht bei der potentiellen Verlängerung: Möchte ein Nutzer kündigen, sollte er rechtzeitig zur Tat schreiten, weil sich sein Probe-Abo schnell in ein reguläres Basis-Angebot verlängert.

Durch den Kauf von Coins können weitere Funktionen freigeschalten werden, die normalen Nutzern nicht zur Verfügung stehen. Zugegeben: Die verschiedenen Konten sind nicht für jeden Geschmack geeignet, bei entsprechenden Erfolgsaussichten allerdings durchaus akzeptabel. Zwänge und Verpflichtungen gehen mit der Registrierung übrigens selbstverständlich nicht einher!

Lustagenten – Sicher und diskret

Eine komplette Sicherheit kann niemals gewährleistet werden. Wer sich dazu entschließt, den Lustagenten mit Bildern und ausgefüllten Profilen zur Seite zu stehen, sollte selbstverständlich niemals vergessen, dass die Möglichkeit existiert, von Arbeitskollegen oder Familie ausfindig gemacht zu werden. Wird dieser Umstand bedacht, müssen jedoch keine negativen Seiten in Betracht gezogen werden. Die 128 Bit SSL-Verschlüsselung verspricht einen Rundum-Schutz, der es in sich hat. Dazu hält sich die Anzahl der Fakes durch ausführliche Tests stark in Grenzen – möglicherweise tummeln sich sogar überhaupt keine gefälschten Profile auf der Seite. Daumen hoch!

Lustagenten Kosten

Derzeit gibt es ein Angebot: 3 Wochen Lustagenten für 2,99 Euro testen. Ansonsten belaufen sich die Kosten auf:

  • 1 Monat kostet 29,90 Euro.
  • 3 Monate kosten 19,90 Euro monatlich.
  • 12 Monate kosten 16,66 Euro monatlich.
Lustagenten_Kosten
Aktions-Angebot

Lustagenten Test Fazit

Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Diese Weisheit trifft auch auf das Wirken der Lustagenten zu. Die Plattform selbst überzeugt mit sehr soliden Möglichkeiten und der reellen Chance, binnen weniger Stunden einen heißen Sexkontakt zu organisieren. Die vielen Zahlungen erwecken jedoch schnell einen bitteren Beigeschmack, da selbst im teuersten Programm gerade einmal 100 Nachrichten kostenlos gesendet werden dürfen. Zügiges Handeln ist also absolute Grundvoraussetzung, um möglichst zeitnah zu einem angenehmen Abend zu gelangen. Für experimentelle Neulinge stellen die Lustagenten eine Top-Adresse dar, die nötigen finanziellen Mittel sind dringend erforderlich.

–> Hier geht es zu Lustagenten.de

Bildquelle: www.lustagenten.de

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Benutzerfreundlichkeit
85 %
Anzahl der Partner
84 %
Qualität der Partner
85 %
Seriosität des Anbieters
80 %
Vorheriger ArtikelEx zurück? So geht es
Nächster ArtikelGutscheine für Erotikportale
Verführercoach
Hey! Ich bin Sebastian - ich habe 8 Jahre als Flirtcoach gearbeitet und bin in dieser Zeit viel durch die Welt gereist. Mit dem Verführercode gebe ich dir das entsprechende Werkzeug in die Hand, damit du beim anderen Geschlecht erfolgreich wirst.

HINTERLASSE EINE ANTWORT