Lustvolle Affären, Seitensprünge – kein Problem. Flirtfair macht es möglich. Laut dem Portal sind rund 4 Millionen Personen in der Datenbank eingetragen; etwa 1,5 Millionen stammen aus Deutschland. Wie viel Frauen und wie viel Männer registriert sind, ist leider nicht bekannt. Der Anbieter möchte über dieses Verhältnis stillschweigen; da jedoch die Mitgliedschaft für Frauen kostenlos ist, kann man davon ausgehen, dass ein Männerüberschuss besteht. Vorsichtig formuliert gehen wir davon aus, dass rund 60-70 Prozent der User männlich sind.

–> Flirtfair ausprobieren

Reibungslose und unkomplizierte Anmeldung

Wer sich auf Flirtfair anmelden möchte, benötigt nur wenige Minuten. Die Anmeldung ist kostenlos. Der User tippt sein Alter und seine E-Mail-Adresse sowie auch seinen Beziehungsstatus ein, wobei hier „Single“, „gebunden“ oder „finde es heraus“ zur Verfügung stehen. Danach die obligatorische Frage, was der User sucht. Dabei kann er zwischen „Feste Beziehung“, „Freundschaft“, „Flirt“, „Affäre“, „One Night Stand“, „Chat“, „Feiern“, „erotische Gespräche“, „Liebe“, „Hobbies“, „hemmungslosen Sex“, „Blind Dates“ sowie „FKK“ und „Swinger“ auswählen. Eine Mehrfachauswahl ist leider nicht möglich. Das macht aber nichts, denn im nächsten Punkt wird der User nochmals aufgefordert seine Suche zu verfeinern. Dabei kann er mehrfache Punkte anwählen – so etwa Liebe, Seitensprung sowie Affäre. Danach ist der Fragekatalog aber noch nicht vorbei. Der User erhält weitere 25 Fragen, die von „sexuelle Vorlieben“ bis „welches Sexspielzeug verwendest du?“ über „wo hattest du schon überall Sex?“ gehen. Wer keine Zeit hat, kann die Fragen überspringen und später ausfüllen. Wir haben den gesamten Fragenkatalog beantwortet – der Zeitaufwand lag bei rund 7 Minuten. Der erste Eindruck überzeugt. Das Design und der Aufbau sind benutzerfreundlich und übersichtlich.

Flirtfair_Erfahrungen
Flirtfair Mitglieder Suche

Auf der Suche nach heißen Stunden

Flirtfair.de bietet drei mögliche Suchfunktionen. Da gibt es einerseits die Schnellsuche, die Suche nach einem bestimmten Benutzernamen sowie auch eine detaillierte Suche. Die Schnellsuche besteht aus dem Alter und einer Postleitzahl. Danach wählt der User, ob er nur Profile mit Bildern oder ohne Bilder sehen möchte. Entscheidet sich der User für einen Premium-Zugang, erhält er gleichzeitig Informationen, ob die „Suchtreffer“ innerhalb der letzten sieben Tage auf der Plattform waren. Auf Flirtfair.de kann man virtuelle Küsse schicken und Nachrichten schreiben. Auf dem Profil des Users gibt es nicht nur das Foto des Mitglieds, sondern auch Informationen über das Alter, den Wohnort sowie das Sternzeichen und die sexuellen Vorlieben. Ebenfalls enthalten: Angaben zu Gewicht, Aussehen und der Größe.

Das Profil ist kostenlos. Wer jedoch tatsächlich mit den Mitgliedern in Kontakt treten möchte, benötigt einen Premium-Zugang. Frauen sind von dieser Mitgliedsgebühr ausgenommen; Frauen und Paare müssen hingegen bezahlen.

flirtfair_test
Flirtfair Anmeldung

Ein eigener Support – eine spezielle inkludierte Leistung

Flirtfair bietet einen eigenen Support an. Unter 00800 99 99 99 00 (es fallen keine Gebühren aus dem deutschen Festnetz an) stehen die Mitarbeiter von Montag bis Freitag – in der Zeit von 9 Uhr bis 18 Uhr – telefonisch für Fragen zur Verfügung. Des Weiteren hat der User die Möglichkeit ein Fax (00352 26 80 06 77) zu senden sowie unter der E-Mail-Adresse service@support-flirtfair.de Kontakt aufzunehmen. Neben einem umfangreichen und kostenlosen Support, achtet Flirtfair auch auf den Datenschutz und die Sicherheit. Flirtfair überprüft die Profile sowie Fotos der User und löscht bzw. rügt unangemessene Auftritte. Mitunter hat der User auch die Möglichkeit etwaige anstößige Profile zu melden.

Das Impressum verrät, dass Flirtfair in Luxemburg gemeldet ist. Es handelt sich dabei um die Jadorra S.a r.l.-Unternehmensgruppe. Dazu gehören unter anderem der S-Partnerclub, Flirt-Fair sowie Datebeach.de. Keine Sorge – auch wenn Flirtfair seinen Sitz in Luxemburg hat, handelt es sich um eine seriöse Internetseite und einem vertrauenswürdigen Portal. Schon alleine die Tatsache, dass Flirtfair einen kostenlosen Kundensupport anbietet, spricht eindeutig für die Seriosität des Betreibers.

Flirtfair_Profilansicht
Profilansicht

Flirtfair Kosten

Frauen müssen keine Gebühren zahlen um alle Dienste zu nutzen (es sei denn sie suchen selbst nach Frauen). Männer zahlen folgende Gebühren:

  • 30 Tage für 29,90 Euro
  • 90 Tage für 49,90 Euro (also 16,63 Euro für 30 Tage)
  • 180 Tage für 89,90 Euro (also 14,98 Euro für 30 Tage)

Für jeweils 10 Euro zusätzlich kann man eine Gold-Mitgliedschaft abschließen, wodurch man in den Suchergebnissen zum Beispiel besser gelistet wird und man 100 Coins gratis erhält, welche man für Live-Flirts (Cams) einsetzen kann.

Flirtfair Test Fazit

Wer auf der Suche nach einem Seitensprung, einer Affäre oder einem One Night Stand ist, ist auf Flirtfair mit Sicherheit richtig. Jedes Mitglied weiß, was das Portal bietet – noch eindeutiger kann Flirtfair nicht kommunizieren. Mit mehr als 4 Millionen Usern, wobei über 1,5 Millionen Menschen aus Deutschland kommen, weist Flirtfair eine große Zahl an Personen auf, die für Seitensprünge, hemmungslosen Sex, Affären sowie auch Flirts zur Verfügung stehen. Wer ein Sexabenteuer sucht, ist an der richtigen Adresse. Etwaige andere Erfahrungsberichte haben bereits gezeigt, dass die Plattform funktioniert. Es gibt zahlreiche zufriedene Mitglieder, die tatsächlich gefunden haben, was sie suchten. Ein Pluspunkt.

Mit der kostenlosen Mitgliedschaft für Frauen möchte Flirtfair gegen den Männerüberschuss ankämpfen. Wie fast jedes erotische Portal überwiegt natürlich auch hier der Anteil der Männer. Der kostenlose Zugang für Damen bringt jedoch ein kleines Problem mit sich: Immer mehr „gewerbliche Damen“, die auf Flirtfair versuchen ihre Liebesdienste unter den Mann zu bringen, bevölkern die Plattform. Diese sind jedoch leicht zu erkennen. Die Profile wirken professionell, die Bilder sind perfekt – wer auf der Suche nach „echten“ Frauen ist, sollte daher auf Profile achten, die mit normalen Bildern und gewöhnlichen Texten versehen sind.

–> Hier geht es zu Flirtfair.de

Bildquelle: www.flirtfair.de

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Benutzerfreundlichkeit
90 %
Anzahl der Partner
91 %
Qualität der Partner
75 %
Seriosität des Anbieters
85 %
Vorheriger ArtikelSexpartnerclub.de und Sexpartnerclub.net im Test
Nächster ArtikelNowYoo Testbericht
Verführercoach
Hey! Ich bin Sebastian - ich habe 8 Jahre als Flirtcoach gearbeitet und bin in dieser Zeit viel durch die Welt gereist. Mit dem Verführercode gebe ich dir das entsprechende Werkzeug in die Hand, damit du beim anderen Geschlecht erfolgreich wirst.

HINTERLASSE EINE ANTWORT