Das erste Date – der Weg dahin ist gar nicht so schwer, wie du auch während des E-Book Workshops feststellen wirst. Es wird viel Hype um das erste Date gemacht – ich frage mich warum. Das erste Date sollte ganz entspannt sein – sowohl für dich, als auch für die Frau. Mache dir keinen unnötigen Druck – du musst überhaupt nichts beweisen, du sollst sein, wie du immer bist. Wenn du dich mit einem Freund triffst wirst du dir davor ja auch keine allzu großen Gedanken darüber machen, über was ihr euch unterhalten könnt oder ob ihr Spaß haben werdet, oder?

Aber wie gestaltest du das erste Date so, dass es auch perfekt wird? Wo soll das erste Date stattfinden? Und über was kann man sich am Besten beim ersten Date unterhalten? All diese Fragen soll dieser Artikel beantworten.

Wie das erste Date ein Erfolg wird

Wenn man an das erste Date denkt, fallen einem spontan sicherlich sehr schnell „Kaffee trinken gehen“, „Essen gehen“ oder „ins Kino gehen“ ein.

Kino eignet sich für erste Dates nicht besonders gut, da man sich während des Films nicht viel unterhalten kann – Kino empfiehlt sich eher, wenn man sich schon näher kennenlernen konnte und man sich auch körperlich etwas näher kommen möchte. Dies ist im Kino sehr leicht.

Essen gehen ist immer so eine Sache. Wenn man sich noch gar nicht so gut kennt, ist man trotzdem „verpflichtet“ über einen gewissen Zeitraum zusammenzusitzen (jedenfalls so lange, bis das Essen kommt und man gegessen hat). Deshalb passiert auch gelegentlich das, was man in Filmen oft sieht: Der bekannte Anruf eines Verwandten auf dem Handy, worauf man sich schnell verabschiedet, da man „ins Krankenhaus muss“. Wenn du jemanden gerade erst kennengelernt hast, kann es sich lohnen, doch erst einmal einen Kaffee trinken zu gehen, um mehr übereinander zu erfahren. Bei einem Kaffee geht man nämlich keine große Verpflichtung ein. Nach 10 Minuten kann man sich verabschieden, wenn der Funke nicht überspringt. Beim Essen gehen oder anderen Aktivitäten ist das schwieriger. Erst wenn du dir dann sicher bist, dass du Interesse an Deinem Gegenüber hast, solltest du ein „richtiges“ erstes Date starten.

Dabei muss es nicht immer Schema F sein. Plane doch etwas Außergewöhnliches für das erste Date. Besucht zum Beispiel eine andere Stadt, geht ins Planetarium, Go-Kart fahren, in einen Kletterpark, in den Zoo, in einen Freizeitpark, Tretboot fahren, auf einer Erdbeerwiese Erdbeeren pflücken, Minigolf spielen, ins Autokino, baut einen Schneemann, geht in eine Tanzschule und macht eine Probestunde oder geht in ein Tierheim und führt einen Hund aus. Es gibt so viele Möglichkeiten. Wenn du willst, dass es ein unvergessliches erstes Date wird, dann überlege dir auch etwas Besonderes.

Die wichtigste Regel für ein erstes Date lautet: Habt Spaß! Also sorge dafür, dass Ihr euch auch über lustige und interessante Themen unterhaltet.

Mögliche Gesprächsthemen für das erste Date

  • Urlaub / Reisen / Lieblingsland
  • Lieblingsessen / Lieblingscocktail
  • Lieblingsmusik
  • was Euch Freundschaft bedeutet
  • wie Ihr Eure Freizeit gestaltet
  • Ziele im Leben
  • welche Sportarten Ihr ausübt
  • wo Ihr Euch in ein paar Jahren seht
  • was Ihr mit 5.000.000 Euro machen würdet
  • welche drei Wünsche Ihr Euch von einer Fee erfüllen lassen würdet
  • wovon Ihr als Kind geträumt habt
  • der schönste Moment Eures Lebens

Das ist nur ein kleiner Ausschnitt. Während des E-Book Workshops wirst du noch viel mehr Gesprächsthemen und Tipps für ein erstes Date erhalten. Wichtig ist, dass du ein erstes Date locker angehst. Freue Dich darauf, einen interessanten Menschen kennenzulernen. Setze Dich dabei jedoch nicht unter Druck – nur weil Ihr ein erstes Date habt, heißt das nicht, dass Ihr irgendwann auch heiraten müsst. Nein, Ihr wollt Euch einfach kennenlernen und herausfinden, ob Ihr gut zueinander passt. Wenn es harmoniert, dann wird schnell das zweite Date folgen. du hast es selbst in der Hand, was du daraus machst.

Mein Tipp: Kochen beim ersten Date

Meine Empfehlung für ein erstes Date ist es, dass ihr zusammen kocht. Kochen beim ersten Date bietet viele Vorteile:

  • Ihr seid schon in deiner oder ihrer Wohnung
  • Ihr kommt euch beim Kochen schon näher
  • Ihr könnt sehr viel herumalbern
  • Du musst nicht zwanghaft überlegen, über was ihr euch unterhalten könnt, da beim Kochen jede Menge Gesprächsthemen von alleine entstehen
  • Nach dem Kochen könnt ihr es euch auf der Couch gemütlich machen und einen Film anschauen – dabei werden ihr euch schnell noch viel näher kommen…

Wenn du Bedenken hast, dass sich „Kochen beim ersten Date“ für eine Frau zu offensiv anhört, kann ich dich beruhigen. Es ist nichts dabei, wenn du es so rüberbringst, als sei es das Natürlichste auf der Welt (und das ist es auch): “Cool, lass uns mal zusammen etwas kochen, dann kannst du mir beweisen, dass du wirklich gut kochen / überhaupt nicht kochen kannst”.

Trefft euch einfach in einer eurer Wohnungen. Dann könnt ihr kurz zusammen einkaufen gehen (oder einer von euch besorgt zuvor schon etwas – Wein oder Sekt nicht vergessen…). Anschließend könnt ihr euch beim gemeinsamen Kochen näher kommen und wer weiß, was danach noch so alles passiert…

ES GIBT EINE GRUNDREGEL BEIM ERSTEN DATE: HABT SPASS!

das_erste_date

Vorbereitungen für das erste Date

Ein paar Vorbereitungen zu treffen ist aber für das erste Date gar nicht so verkehrt – so kannst du beispielsweise in deiner Wohnung ein paar Gadgets, ein paar Zeitschriften oder ein paar CDs herumliegen lassen, über die du dich gerne unterhalten würdest. Frauen nehmen nämlich gerne Gegenstände in die Hand – gerade wenn sie wie bei einem ersten Date etwas nervös sind – und wollen sich dann mit dir darüber unterhalten.

Die Angst, dass man nicht weiß, was man sagen soll

Viele Männer haben Angst, dass sie beim ersten Date nicht wissen, über was sie sich mit der Frau unterhalten sollen. Diese Angst ist aber unbegründet, denn man wird immer etwas finden, über das man sich unterhalten kann. Wie im Beispiel oben – dass du ein paar Dinge in deiner Wohnung platzierst – kannst du ein paar Vorkehrungen treffen, damit ihr auf jeden Fall Gesprächsstoff haben werden.

Unterhalte dich mit vielen Menschen

Stelle dir Sprache als einen Muskel vor, der trainiert werden muss: Wenn du dich mit vielen Menschen unterhältst, dann wird es dir immer leichter fallen auch selbst interessante Gesprächsthemen aufzugreifen.

Also unterhalte dich mit ihr nicht über langweilige Dinge, sondern frage sie Dinge, die dich wirklich interessieren. Du möchtest sie doch kennenlernen – also finde heraus, was für ein Mensch sie ist und ob sie zu dir passt.

Frauen sind nervöser als Männer

Die meisten Frauen machen sich noch viel mehr Gedanken und sind meist nervöser als ein Mann, wenn sie in ein Date gehen. Sich mit Freundinnen zu unterhalten fällt ihnen leicht – doch wenn es um einen Mann geht, den sie interessant findet, geraten sie ins stocken. Hier ein kurzes Video von einer Frau dazu:

Indem du akzeptierst, dass die Frau beim ersten Date nervös ist, kannst du die Führung übernehmen und ihr damit vermitteln, dass sie sich entspannen und wohlfühlen kann. Dann wird das erste Date mit Sicherheit ein Erfolg.

Im Workshop gebe ich dir eine ganze Reihe von interessanten Themen, über die du dich hervorragend mit Frauen unterhalten kannst – dazu gebe ich dir Tipps für ausgefallene Date-Locations. Aber meinen Favoriten für das erste Date kennst du nun – wie sind deine Erfahrungen beim ersten Date? Was war das beste Date, das du jemals hattest? Ich freue mich über dein Feedback – hinterlasse einfach einen Kommentar.

HINTERLASSE EINE ANTWORT